Aktuelles – Termine | Seite 3


Flüchtlingshilfe

Wir werden uns weiterhin für die Aufnahme von Flüchtlingen in Laubegast einsetzen. Außerdem tragen wir unser Engagement in der Flüchtlingshilfe auch in die angrenzenden Stadtteile hinein. Hinweise und Infos zu aktuellen Veranstaltungen und Aktionen folgen in Kürze.

Beim Netzwerktreffen am 8. Januar wurden vier Arbeitsgruppen gebildet. In diesen soll die Flüchtlingshilfe in kleineren Gruppen organisiert werden. Die Informationen zu den Arbeitsgruppen, deren Inhalten und auch zu den geplanten Terminen finden sich unter dem Menüpunkt „Flüchtlingshilfe„.


Weiterlesen »

Laubegaster Advent

Am vergangenen Donnerstag feierten wir mit internationalen Köstlichkeiten im Breitengrad unteren Laubegaster Advent. Danke an die vielen Menschen, die da waren, an den Chor des EHS für die schönen Lieder, an die Menschen, die internationale Köstlichkeiten vorbeibrachten, vor allem auch unseren „Neu-Laubegastern“ vom Medici am Laubegaster Ufer, und ganz besonders natürlich Silvia Tröster für die tolle Organisation und ihre warmen Worte! Hier ein paar Fotos und (auf der nächsten Seite) sogar ein kleines Video:

IMG_4387 Unbenanntes_Panorama1 IMG_4392IMG_4412


Weiterlesen »

Asyl- Telefon

Die Stadt Dresden hat, wie angekündigt, ein Infotelefon geschaltet. Dort gibt es Auskünfte zu den bestehenden und geplanten Flüchtlingsunterkünften in Dresden.
Das Telefon ist
Mo und Mi bis 16 Uhr, Di und Do bis 18 Uhr und Fr bis 14 Uhr
unter 0351 488 11 77 zu erreichen.


Weiterlesen »

Weihnachtsmarkt in Leuben

Am Sonntag, den 14. Dezember hatten wir einen kleinen Infostand auf dem sehr schönen Leubener Weihnachtsmarkt. Wir hatten viele nette Gespräche, haben Infoflyer verteilt, gebastelt, leckere Kekse gegessen und auch 23,07 Euro an Spenden bekommen.
Vielen Dank dafür!

IMG_5022 IMG_5025

Weiterlesen »

Nützliche Links

Wir haben ein paar nützliche und informative Webseiten verlinkt, die sich mit dem Thema Asyl und Flüchtlingshilfe befassen. Zu finden als Unterpunkt zum Menüpunkt Flüchtlingshilfe oder auch hier.


Weiterlesen »

Stolpersteine-Rundgang

Logo_Forum_13.Februar.rgbAuch im kommenden Jahr veranstalten wir wieder, wie schon 2014, einen Rundgang zu unseren Stolpersteinen, im Rahmen der Veranstaltungen des Forums 13. Februar.
Termin ist der 8. Februar, wir treffen uns um 14 Uhr am Chilli. Mehr dazu auch unter „Termine“.


Weiterlesen »

Termine

Wir würden uns freuen, Sie beim Leubener Weihnachtsmarkt am 14. Dezember zwischen 15 und 19 Uhr in Altleuben 10 oder aber beim Laubegaster Advent am 18. Dezember ab 18 Uhr im Breitengrad, Altlaubegast, zu internationalen Köstlichkeiten und weihnachtlicher Musik zu sehen!
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Termine!
Unser nächstes Netzwerktreffen findet am 8. Januar statt.


Weiterlesen »

Neuer Flyer

Flyer_vorschauWir haben einen neuen Flyer, der ab sofort in Laubegast verteilt wird.
Hier haben wir noch einmal unsere Anliegen formuliert und zudem versucht, auf die Ängste und Unsicherheiten vieler Bürger einzugehen und Antworten zu geben.
Klicken Sie auf das Bild für eine Web-Version des Flyers.


Weiterlesen »

Unterstützung der Presseerklärung zu PEGIDA

Im Zusammenhang mit der weiter unten stehenden Erklärung von Kirchen, Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften und anderen ruft der Flüchtlingsrat Dresden zu einer Kundgebung für Weltoffenheit, Religionsfreiheit und zur Aufnahme Asylsuchender am 17. November 2014 um 18 Uhr an der Frauenkirche auf.
Außerdem wird es Gegendemonstrationen des Bündnisses Dresden Nazifrei und der Dresdner Antifa gegen die erneut (18:30 ab Külz-Ring, Eingang Altmarktgalerie) geplante PEGIDA Demonstration geben.

Die folgende Presseerklärung möchten wir ausdrücklich unterstützen:

Presseerklärung zu der PEGIDA-Demonstration der letzten Wochen und zur Aufnahme Asylsuchender in Dresden

Dresdner Kirchen, Religionsgemeinschaften und zivilgesellschaftliche Initiativen stellen sich gegen die Inhalte der PEGIDA1-Demonstrationen, die an den letzten drei Montagen stattfanden.

Der Hass gegen den Islam und die Ablehnung der Aufnahme Asylsuchender bestimmen die Positionen der PEGIDA. Demgegenüber treten die unterzeichnenden Organisationen für die Religionsfreiheit und die Aufnahme Asylsuchender in Dresden ein. Die Radikalisierung Einzelner darf nicht auf eine gesamte vielfältige Religion übertragen werden. Wir wollen uns nicht vor den Folgen von Krieg, Not und aktuellen weltweiten Krisen verschließen. Wir als Unterzeichner_innen sehen es als unsere humanitäre Pflicht und als Gebot der Stunde, Geflüchtete auch in Dresden aufzunehmen und ihnen Schutz zu gewähren. Gerade vor dem Hintergrund der weltweiten Fluchtzahlen ist dies nur eine kleine Geste.

Migration und Einwanderung haben unsere Gesellschaft seit jeher bereichert. Offenheit und Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion, Lebensentwürfen und persönlichen Erfahrungen stellen einen Gewinn für Dresden dar. Die Aufnahme Asylsuchender in Dresden muss auch in dieser Weise gedacht werden und darf nicht nur bloße Verwaltungsaufgabe sein. Unabhängig davon, welchen Aufenthaltsstatus eine Person hat, ist sie Einwohner_in der Landeshauptstadt. Viele Dresdner_innen, die sich für ein friedliches Miteinander und gegen rassistische Mobilisierung in unserer Stadt engagieren, stehen für eine andere Stadtgesellschaft.

Die rechtskonservativen und nationalistischen Parolen der PEGIDA widersprechen unserer Auffassung von einer weltoffenen und auf Akzeptanz der Verschiedenheiten von Menschen beruhenden Gesellschaft.

Unterzeichnet durch:

Islamisches Zentrum Dresden e.V.


Jüdischen Gemeinde zu Dresden


Superintendent Christian Behr, Ev. Kirchenbezirk Dresden-Mitte


Superintendent Albrecht Nollau, Ev. Kirchenbezirk Dresden-Nord

Dompfarrer Norbert Büchner, Dekan der kath. Gemeinden für Dresden


Ökumenische Landesarbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus


Albrecht Engelmann, Ausländerbeauftragter Ev. Luth. Landeskriche Sachsens


pax christi Dresden


Marc Lalonde,Vorsitzender des Ausländerbeirats Dresden 2011-2014

Ausländerrat Dresden e.V.


Bürger.Courage e.V.


HATiKVA-Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e.V


Kulturbüro Sachsen e.V.


Opferberatung des RAA Sachsen e.V.


Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.


Weiterlesen »